Eltern2.0

Was ist das?

Das Zusammenführen von kinderlosen Paaren im fortgeschrittenen Alter
mit einem elternlosen Erwachsenen, um so doch noch Familie erleben zu können

Aus der Sicht der „Eltern“:

Die weltweit einzigartige Unterstützung für wohlhabende Seniorenpaare ohne eigenes Kind, die ein elternloses, jedoch erwachsenes „Kind“ suchen, um ihre inneren und äusseren Werte weitergeben zu können

Es geht nicht nur „nur“ um einen Nachfolger, sondern um die Rolle als „Kind“, als Assimilierer der eigenen Werte und deren Bewahrung

Es geht um das gute Gefühl zu wissen, dass nicht nur die materiellen Werte zur Weitergabe bereit sind, sondern auch und vor allem die immateriellen – sie in vertrauenswürdigen Händen zu wissen

Aus der Sicht des erwachsenen „Kindes“:

Die weltweit einzigartige Unterstützung für wirtschaftlich erfolgreiche Erwachsene ohne Eltern, die nichtsdestotrotz nach Ersatz-„Eltern“ suchen, um sich auf diesem Weg als „Kind“ zu fühlen und gleichzeitig – immens wichtig – auch für seine „Eltern“ da sein zu dürfen/können/sollen

Es geht darum, endlich Eltern im Leben zu haben, endlich „Mama“ oder „Papa“ zu sagen und sich um sie zu kümmern

Es geht nicht in erster Linie darum, einfach nur „willkommen“ zu sein, sondern vor allem um das Gefühl, endlich „nach Hause zu kommen“

„Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben,
sondern es ist zuviel Zeit, die wir nicht nutzen“

– Lucius Annaeus Seneca –

Aus der gemeinsamen Sicht heraus:

In diesem Leben doch noch so etwas wie „Familie“ erleben zu können,

dieses Gefühl von Gemeinsamkeit,

diese Vertrautheit und Geborgenheit,

dieses wechselseitige „den anderen auffangen“ und „vom anderen aufgefangen werden“

das verfolgen und erreichen von gemeinsamen Zielen

Aus unserer Sicht:

Mit unserer ganzen Lebenserfahrung suchen wir den „richtigen Match“

Empathisch, behutsam, geduldig, gründlich, mit Bedacht und doch zielstrebig

Ja, das ist auf allen Seiten ein wirklich zeitaufwendiger Prozess

Wenn er jedoch gelingt, ist es jede Minute wert

„Wenn wir immer das tun, was wir schon immer getan haben,
werden wir immer das erhalten, was wir schon immer erhalten haben“

– Adam Urbanski –

Aus der Sicht Dritter:

Viele werden sagen: ihr seit verrückt, total verrückt

andere werden etwas Zeit benötigen, um das einzuordnen

doch einige wenige werden verstehen und euch fragen, wie sie helfen können

Sind sie ein älteres Paar ohne Kind – aber mit Kinderwunsch?

Sie wissen, auf dem natürlichen Weg ist dieser Kinderwunsch nicht mehr zu erfüllen
Doch sie hoffen, dass vielleicht andere Wege für Sie offen stehen

Sind Sie ein Erwachsener ohne Eltern – aber mit dem Wunsch, Eltern zu haben?

Sie wissen, diese Eltern werden nicht ihre leiblichen Eltern sein
Doch sie hoffen, dass für die Erfüllung dieses Traumes weder Geld noch Blutlinie wirklich wichtig sind

„Die Familie ist keine wichtige Sache.
Es ist schlicht alles, was zählt“

– Michael J. Fox –

Dieses gemeinsame Wissen und diese verbindende Hoffnung
in Kombination mit unserer Erfahrung und intrinsischer
Tätigkeit könnte eine Chance bedeuten
Menü